Südkorea?

Wie kommt man auf die Idee nach Südkorea zu reisen? Das wurde ich zuerst gefragt.

Südkorea rangiert ziemlich weit hinten, wenn es um die Urlaubsziele von uns Deutschen geht. Beschäftigt man sich etwas näher mit dem Land und seiner Kultur, ist nicht nachzuvollziehen, weshalb Deutsche zumeist nur geschäftlich in das kleine Land reisen.

Eigentlich hatte mich der pure Zufall auf dieses Reiseziel gebracht. Ich hatte einen Artikel in einer Zeitschrift gelesen. Darin wurde die immense Entwicklung beschrieben, die Südkorea in den letzten Jahren durchgemacht hat und wie es von einem armen rückständigen Land zu einem der Tigerstaaten wurde. Das interessierte mich, ebenso wie die Kombination von ultramodern und traditionell.

Mein Interesse war geweckt. Ich schaute mal rein „theoretisch“ nach den Flugpreisen. Diese befand ich als durchaus erschwinglich. Und so war im September 2015 recht schnell der Entschluss gefasst, dass es im Frühjahr darauf nach Südkorea gehen sollte.

Als Frau allein?

Allein??? Das war das Nächste, was viele erstaunte.

Ja klar, allein! Ich liebe es, allein zu verreisen, besonders wenn es um solche Fernreisen geht. Für mich ist es das Größte, ein Land ohne Kompromisse – die ein Reisepartner immer mit sich bringt – zu erkunden.

Vor dem Erkunden steht jedoch die Planung, die meist ebenso viel Spaß macht, wie das Reisen selbst.

Mit 50+ lege ich Wert auf gewisse Annehmlichkeiten. Drei Wochen mit einem Rucksack durchs Land zu reisen und in Hostels in Schlafsälen zu übernachten, ist einfach nicht meins. Ich brauche meinen Rückzugsort, also ein Einzelzimmer. Auf der anderen Seite brauche ich keinen übermäßigen Luxus, kann – wenn erforderlich – sogar recht spartanisch klarkommen. Schließlich gehöre ich nicht zum Clan der Rockefellers. Das Reisebudget spielt also schon eine Rolle.

Um weiter zu planen, benötigte definitiv mehr Informationen. Also kaufte ich erst einmal einige Reiseführer und recherchierte natürlich auch tiefergehend im Internet. Auf einer südkoreanischen Tourismusseite bestellte ich kostenloses Informationsmaterial.

Als günstigste Reisezeiten wurden das Frühjahr und der Herbst angegeben.

Um mit den Planungen für Hotel und Flug aussagekräftiger zu, musste ein Reisezeitraum festgesetzt werden. Ich entschied mich für den 13. Mai bis 2. Juni 2016.

 

Südkorea 2 – Die Planung

Südkorea 3 – Flug und Ankunft

Buchempfehlungen

Die folgenden Bücher kannst du über das Amazon Partnerprogramm bestellen. Sie haben mir bei der Reiseplanung geholfen.

Schreibe einen Kommentar